SEE IT – BE IT! IRGENDWAS MIT FILM

Ausstellungseröffnung

6. bis 8. März 2019, jeweils 10–17 Uhr, FH St. Pölten, Aula
Eröffnung im Rahmen der erfolgreich.bewerben, 6. März 2019, 12:00 Uhr

Die Wanderausstellung See it, be it! Irgendwas mit Film! wird am Mittwoch, den 06. März um 12:00 Uhr in der Aula der FH St. Pölten eröffnet.

Im Rahmen dieser Eröffnung findet eine Podiumsdiskussion mit Karin Berghammer – Produzentin, Regisseurin, Vorstand FC Gloria – Frauen Vernetzung Film, Eva Testor – Kamerafrau, Sara Schützenhofer – Produktionsleiterin Sandrats Media Company des PULS 4-Erfolgsformats „2 Minuten 2 Millionen“ und Absolventin der FH St. Pölten und Rosa von Suess – u.a. Lehrgangsleiterin Film, TV & Media und Kuratorin der Ausstellung, statt.

Irgendwas mit Film

Das See it, be it!-Projekt von FC Gloria soll junge Frauen ermutigen, männlich konnotierte Filmberufe für sich zu erobern. Durch die Sichtbarmachung weiblicher Rolemodels wird die Vielfalt der möglichen Filmberufe vorgestellt und Hintergrundinformationen wie Anforderungen und Ausbildungsmöglichkeiten vermittelt. Bisher wurde eine Broschüre als Unterrichtsmaterial erstellt, die von einer Homepage mit weiterführenden Informationen begleitet wird, ein Workshopangebot (gefördert von KulturKontakt Austria) an Schulen in ganz Österreich initiiert, sowie eine Wanderausstellung in Zusammenarbeit mit der FH St. Pölten konzipiert.

Die Ausstellung wird konzipiert und organisiert von Rosa von Suess, Ursula Blauensteiner und Ulrike Wieländer (Fachhochschule St. Pölten), Karin Berghammer, Sandra Bohle und Viktoria Schmid (FC Gloria – Frauen Vernetzung Film ) und unterstützt von der Diagonale – Festival des österreichischen Films.